UA-8375692-2
WESPENFORUM  - Kontakt  - Impressum
wespenschutz
 

Wetter Bern

??°C

??°C – ??°C

Morgen

??°C – ??°C

Übermorgen

??°C – ??°C

Beratungen oder Fragen

Für Fragen und Anliegen wenden Sie sich bitte an unser FORUM

Wespensaison 2017

Beginn
dank den frühen warmen Tagen waren viele Wespenköniginnen früh aus ihrem Winterschlaf erwacht und suchten ein hübsches Plätzchen für ihren Nestbau. Wir hatten bereits im März Königinnen der Feldwespen, deutschen Wespen, gemeinen Wespen, sächsischen Wespen sowie auch Hornissen-Majestäten gesichtet. Dank dem warmen Wetter rechneten wir mit frühen Nestern.

Resumé
Grundsätzlich war dieses Jahr ein normales Wespenjahr. Es kann sein, dass lokal etwas mehr Wespen auftraten oder wahrgenommen wurden. Dies hatte mit den starken Temperaturschwankungen zu tun, da Wespen bei Wärme aktiver sind als bei kalten Temperaturen.

Stand aktuell
Bedingt durch die warmen Spätherbsttage, würden doch einige Völker älter als normalerweise im September, Oktober haben wir viele Jungköniginnen beim suchen eines Überwinterungs-Schlafplatzes beobachtet. Mit den kalten Tagen ab November dürfte das Wespenjahr 2017 definitiv beendet sein.

 

Aktuell: Schulungen für Feuerwehren 2018

Beachten Sie unsere Schulungsmöglichkeit spezifisch für Feuerwehren. Unsere praxisorientierten Kurse werden im Feuerwehr-Dienstbüchlein eingetragen und Sie erhalten ein Schulungszertifikat.

Wir erstellen mit Ihnen ein an Ihre Organisation angepasstes spezifisches Schulungsprogramm.

Verlangen Sie unser Angebot für Ihr Budget, und sichern Sie sich Ihren Schulungstermin für das Frühjahr 2018! 

<Link>

Wespen haben wenig Freunde

Diese Webseite soll Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben. Wir sind ein Team von Feuerwehrleuten und Schädlingsbekämpfern, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben die Wespen zu schützen und als Mitbewohner zu respektieren.

Von den verrufenen Untermietern geht kaum eine Gefahr aus, trotzdem möchten sie die meisten Betroffenen so schnell wie möglich wieder loswerden. Hartnäckig halten sich spektakuläre Vorurteile, und fast jeder kann mit eigenen haarsträubenden Erlebnissen aufwarten, um die Angriffslust dieser Insekten zu dokumentieren. Meist zu Unrecht sind diese eher negativ behaftet, denn in den meisten Fällen können Wespennester nach einem klärenden Gespräch mit einem unserer Experten vor Ort belassen werden. Sofern man sich an die Anweisungen hält, kann in der Regel nichts mehr schiefgehen.

In eigener Sache

Gerne sind wir bereit Sie bei Ihrem Wespenproblem zu unterstützen. Bevor Sie uns kontaktieren benutzen Sie bitte die Suche oder unser Forum. Für das Entfernen eines Nestes müssen Sie sich an eine lokale Institution wenden. Fragen Sie Ihren Vermieter, Ihre Gemeinde oder schauen Sie in den Gelben Seiten nach. Wir führen keine Adressdatenbank mit Schädlingsbekämpfern. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Wir sind ein Verein ohne Profit Gedanken. Unser Ziel ist es der Bevölkerung bei ihren Problemen mit den Insekten zu helfen.

Ihr wespenschutz.ch Team